Hubertus Busch

 

 Ist das Kunst ? Es gibt keine objektive Meinung darüber, und das ist auch gut so. Ich als Künstler sollte die Intention haben, ein Kunstwerk zu fertigen und es dann auch als ein solches zu verstehen. Ob der Betrachter es auch als Kunst bewertet, bleibt allein seine Sache. Es kommt vor, dass ich Besuchern meine Werke erkläre und sie dann die Genialität erkennen, aber trotzdem keinen Zugang finden. Mit diesem Phänomen muss sich wohl jeder Künstler auseinandersetzen, wenn er neue Wege geht. Auch der Betrachter kann zum Künstler werden, immer dann, wenn er Dinge in Bildern entdeckt, die vom Künstler so nicht gemeint sind.

Wenn die Intention des Betrachters einen schwarzen Punkt auf der Leinwand für die Darstellung einer Kreuzigung hält, ist der Punkt zur Kunst geworden.

ettibusch@aol.com  

reale

Bilder

 

 

Die realistische Malerei ist wohl die genaueste Kopie der Wirklichkeit, und dadurch für viele Betrachter uninteressant.Es sind die vielen Abweichungen von der Realität, die dem Bild eine malerische Komponente verleihen. Erst die erkennbare Pinselführung und Formensprache lässt die individuelle Eigenart eines Malers erkennen. Genau das ist die Besonderheit, an der man einen (Künstler) wiedererkennen sollte. Um diesen Erkennungswert zu erhalten, benutze ich die realistische Malerei eigentlich nur, um die Technik von Farbmischung, Formgebung und Bildgestaltung zu optimieren. Nur wer im Stande ist, die Natur zu kopieren, der kann sich auf den eigenen Weg machen und versuchen, seine Umwelt, Eindrücke und Gefühle auf eine Weise dazustellen, die auch für den Betrachter ein Genuss sein kann.

 

 

 

 

 

surreale

Galerie

 

 

Die surrealistische Malerei ist die Ausdrucksform, die ich bevorzuge, weil eine realistische Komponente mit der phantasievollen, träumerischen und zum Teil sehr absurden Sichtweise der Dinge, die Möglichkeit bietet, die Realität neu zu entwerfen. Das menschliche Streben nach dem Neuen, ist mein Antrieb, die Wirklichkeit in meiner Vorstellung so klein zu reißen, dass ich aus den Stücken eine neue erschaffen kann. Die Darstellung eines Hundes kann dann schon mal der Darstellung des Begriffes „Diktatur“ sehr ähneln. Je zwangloser sichtbare Umwelt mit Begrifflichkeiten gemischt werden, desto interessanter sind oft die Resultate. Lass Gefühle zu und Perfektionismus hinter dir, dann kannst du es schaffen, Bilder zu malen, die Menschen berühren.

Computer

grafik

 

Die Computergrafik ist eine sehr interessante Kunstform, die allerdings ein enormes Fachwissen voraussetzt, weil man die jeweiligen Programme total beherrschen muss. Man kann mit wenigen Mausklicks schon super Ergebnisse zaubern ohne einen einzigen Pinselstrich. Richtige Kunstwerke bekommt man aber nur wenn man sich etliche Stunden (Tage) Zeit nimmt. Ich versuche, mich manchmal auch als Digitalkünstler, aber nur um die Arbeit mit einem PC zu trainieren. In meinem Bildverständnis muss außer Farbe auch Blut, Schweiß und hier und da ein Haar vom Künstler zu finden sein.  

Porträt

Akt

Die Porträt und Aktmalerei ist eine Königsdisziplin in der Kunst, weil nicht nur ein hohes Maß an technischem Können, sondern auch ein sehr gutes Einfühlungsvermögen Voraussetzung sind. Man sollte immer versuchen die Aura und Ausstrahlung einer Person zu erkennen, um sie in sein Werk einzuarbeiten. Erst wenn der typische Charakter einer Person im Bild erkennbar wird, kann man das Bild als gelungen bezeichnen. Es wirkt sehr verstörend wenn etwas lebendiges als leblose Kopie ohne jede Ausstrahlung wiedergegeben wird.  

Abstrakt

 

 Die abstrakte Malerei sollte man ernst nehmen, aber spielerisch betrachten. Es gibt eine gewisse rationale abstrakte Malerei (Kandinsky), in der versucht wird, Komposition, Farbgebung und sogar Richtlinien des goldenen Schnittes mit einzubeziehen. Mein Vorgehen beim abstraktem Bild ist mehr die spontane Weise, in der die Farbe wahllos aufs Bild geklatscht und so lange misshandelt wird, bis ein paar interessante Effekte entstanden sind. Da wird dann schon mal ein knalliges Rot in eine dunkle Ecke genötigt, nur um einen starken Ausdruck vorzugaukeln. Ein großer Teil in der abstrakten Malerei, besteht aus Effekthascherei, und deshalb benutze ich sie eigendlich nur aus therapeutischen Gründen, zur Selbstheilung. So halte ich den Grad meiner Verrücktheit auf ein erträgliches Maß.

 

 

 

Kostenloser Besucherz?hler